Viele nigerianische Kinder arbeiten statt zur Schule zu gehen

Eine der Momente, die Miracle dazu motivieren und auch inspirieren, das Projekt schier unermüdlich weiter zu erhalten: auf Ihrer Rundreise begegnete Sie dieser Familie mit ihrer 13-jährigen Tochter bei der Arbeit im Hof ihres Hauses. Miracle’s erster Gedanke war „Zu dieser Uhrzeit sollte die Tochter eigentlich im Unterricht sein und nicht bei der Feldarbeit helfen müssen!“. Genau solche Augenblicke sind es, die Miracle und uns motivieren, unsere eigenen Grenzen und die des Projekts immer weiter auszuweiten und uns selbst zu fordern – wir haben diese Gelegenheit übrigens genutzt und das Mädchen/ihre Eltern davon zu überzeugen, kostenfrei unsere Schule zu besuchen. Sie besucht unsere Schule nun seit über 3 Jahren und ist auf dem besten Weg ihren Abschluss zu erhalten, ohne dafür einen Naira gezahlt zu haben.

Ähnliche Artikel

Newsletter Juli 2022

Liebe Freunde, Liebe Unterstützer*innen, nicht nur in Deutschland, auch in Nigeria neigt sich das Schuljahr dem Ende zu. Daher ist es wiedermal an der Zeit

Mehr dazu »

Regensburger Aufgepasst!

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Unterstütze Miracle’s Hilfsprojekt e.V.  als Minijobber*in (m/w/d) 3x im Monat: Büroarbeit, (Fundraising, Schriftverkehr, Recherche für Fundraising-Ideen) 1x Im Monat: Öffentlichkeitsarbeit,

Mehr dazu »