Eindrücke von meinem Oktober-Besuch in Benin City

Liebe Mitglieder und Unterstützer des Vereins,

Laut einer UNICEF Studie haben 1,3 Millionen Schüler dieses Jahr die Schulbildung in Nigeria aufgegeben – zumeist aus finanziellen Gründen. Gegen diesen Trend haben 60 Kinder diesen September ihre Schulbildung in unserer Schule begonnen. Somit hat sich die Schüleranzahl von 170 auf 230 erhöht. In Nigeria gibt es ein starkes Bevölkerungswachstum. Erwartet wird eine Vervierfachung der Bevölkerung in den kommenden 20 Jahren. Es mangelt an Geld, Jobs und Perspektiven; besonders für Frauen. Mit unseren Schulkindern haben wir zwei Projekte zu verschiedenen Themen durchgeführt, die im Folgenden näher beschrieben werden.

Projekt „Kulturelle Unterschiede zwischen Deutschland und Nigeria“

In diesem Seminar haben wir uns mit folgenden Themen auseinandergesetzt: Was können wir in Nigeria ändern? Ursachen des Bevölkerungswachstums sowie Korruption in Nigeria. Die Kinder bekamen die Hausaufgabe, das Besprochene zusammenzufassen und sich zu überlegen, was sie verändern würden, wenn sie regieren könnten. Weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie demnächst auf unserer Homepage.

Fotoprojekt

Wir haben den Kindern Kameras ausgeliehen mit dem Auftrag all das zu fotografieren, was für sie besonders schön und wertvoll ist. Die Kinder sowie die Eltern hatten die Möglichkeit, den Umgang mit einer Fotokamera ein wenig zu erlernen und hatten viel Spaß damit.

Dank unserer Unterstützer können wir nun eine Kinderpflegerin einstellen. Bald werden wir zudem eine kleine Schulklinik hinter dem Haus unseres Wachmanns einrichten, in der unsere Schulkinder in medizinischen Notfällen besser behandelt werden können. Eine unserer Lehrerinnen macht aktuell ihre Ausbildung zur Krankenschwester.

Des Weiteren hat der ehemalige Schuldirektor gekündigt, nachdem es Unstimmigkeiten sowie einen Vertrauensbruch gegeben hatte. In zwei Elternversammlungen konnte ich die Eltern schnell über die Kündigung informieren, Unklarheiten beseitigen, sowie die neue Schulleitung und die drei neuen Administratoren vorstellen. Nun, nach einigen Hürden, konnten wir trotzdem unsere Schülerzahl erhöhen, da die Eltern an uns glauben und uns vertrauen. Auch ist die Stimmung in der Schule weiterhin gut und wir arbeiten konstant an unseren Zielen.

Hier noch eine Übersicht, wofür Ihre Spenden aktuell gebraucht werden:

  • Nikolaus-Feier (Geschenke für 230 Kinder, Musik, Essen und Spaß): 500 Euro,
  • Finanzierung der Medikamente für die Schulstation: 1600 Euro,
  • Finanzierung unserer Lehrbücher und Schulbetrieb: 3400 Euro,
  • Finanzierung der Lehrergehälter: 70-120 Euro pro Lehrer (insgesamt 28 Lehrer),
  • Benzin für Schulbus: 75 Euro im Monat,
  • Finanzierung der Uniformen: ca. 8 Kinder pro Monat (15 Euro pro Kind),

Gemeinsam für die Bildung der Kinder in Benin City,

Eure Miracle

Kommentieren